• Zahnarztpraxis Armin Meyer in Lingen
    Zähne bestimmen maßgeblich den ersten Eindruck einer Person.

  • Hier steht noch ein Text
    mit einer eigenen Unterzeile

Datenschutz

Die Datenschutzgesetze DSGVO und BDSG fordern uns als Unternehmen auf, sorgsam mit den Daten natürlicher Personen – also Ihren Daten – umzugehen. Dieser Aufforderung kommen wir gerne nach, weil uns die Vertrauensbeziehung zu unseren Patienten sehr wichtig ist. Wir berücksichtigen diese Regelungen sowohl im Zusammenhang mit unserer Website als auch bei Ihrer Behandlung in unserer Praxis.


Ansprechpartner

Verantwortlich für die Datenverarbeitung dieser Website ist:

Zahnarzt Armin Meyer
Wilhelmstraße 53
49808 Lingen
Telefon: 0591.58621
E-Mail: info@zahnarzt-meyer-lingen.de

Sollten Sie einen Anlass zur Beschwerde in Sachen Datenschutz bei uns sehen, kontaktieren Sie uns bitte oder wenden sich an die zuständige Aufsichtsbehörde:

Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Frau Barbara Thiel
Prinzenstr. 5
30159 Hannover
Telefon: 0511/1204500
E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de

 

Datenverarbeitung im Rahmen dieser Website

Die Kommunikation Ihres Browsers mit unserer Website erfolgt verschlüsselt (https).
Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, die Website robust und nachvollziehbar zu betreiben (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). So wollen wir die Entwicklung des Besucherverhaltens auf unserer Website nachvollziehen. Wir wollen Wartungsmaßnahmen an der Website in Zeiträumen durchführen, wo wir der Erfahrung nach möglichst wenige Besucher beeinträchtigen. Etwaige Probleme bei Besuchen unserer Website wollen wir mit Rahmenbedingungen des Besuchs in Verbindung bringen und damit die Möglichkeit haben, diese Probleme abzustellen.

Dazu speichert unser Website-Betreiber in so genannten Log-Dateien folgende Daten über Ihren Besuch:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • Ihre IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.


Verwendung von Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.


Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

 

Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Unser Datenschutzbeauftragter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.


Weitere Plugins und Tools auf unserer Website

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.


Kontaktaufnahme mit unserer Praxis

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben uns eine E-Mail.
Wir weisen Sie darauf hin, dass eine E-Mail kein sicheres Kommunikationsmedium ist und im schlimmsten Fall von unberechtigten Dritten mitgelesen werden könnte. Sofern die E-Mail unseren Server erreicht hat, schützen wir diese vor unberechtigten Zugriffen. E-Mails werden auf unserem E-Mailserver und in unserem E-Mailarchiv gespeichert. Die Dauer der Aufbewahrung richtet sich aufgrund der steuerlichen Pflichten und der verwendeten Archivierungsregeln an der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren.
Sofern die E-Mail oder der Anruf das Ziel einer Behandlung hat, erfassen wir Ihre Anfrage in unserer Praxis-Software.


Datenverarbeitung im Rahmen einer Behandlung

Im Rahmen der Behandlung ist es erforderlich, unterschiedliche erforderliche Daten über Sie zu verarbeiten (z.B. die Erstellung eines Röntgenbildes). Hierzu klären wir Sie vor Ort auf und bitten Sie vor Ort, uns die Einwilligungen schriftlich zu erteilen.
Zusammengefasst dienen alle diese Daten dem Zweck, eine optimale Behandlung für Sie zu gewährleisten und diese vertrags- und gesetzeskonform abzurechnen und zu dokumentieren.


Ihre Rechte

Sie haben gemäß Artikel 13 DSGVO das Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung. Haben wir eine fehlerhafte Information über Sie gespeichert,
steht Ihnen das Recht auf Korrektur zu. Sie haben ein Recht auf Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie des Rechts auf Datenübertragbarkeit. Diesem kommen wir nach, sofern keine anderen Gesetze entgegenstehen und es technisch möglich ist.

Sie haben auch ein Recht auf Widerruf einer freiwilligen Einwilligung (Artikel 13 lit. c DSGVO). Sie haben das Recht auf Übertragbarkeit Ihrer Daten.

Im Falle eines solchen Anliegens kontaktieren Sie uns bitte postalisch – auf diese Weise stellen wir ein berechtigtes Interesse an Ihrer Anfrage sicher.